Donnerstag, 13. November 2014

Schönes bleibt

So auch die Erinnerung an das vergangene Wochenende, denn wir sind schlicht überwältigt von der Stimmung und der Musik am Abend des 09. Novembers 2014 beim Konzert des Bielsteiner Männerchors mit Crashendo aus Bochum und dem Instrumental-Duo Ossig-Fischdick.

Das Ossig-Fischdick-Duo live.
Los ging es mit einigen traditionellen Stücken des Bielsteiner Männerchors und des Instrumental-Duos, bevor dann unsere Bochumer Gäste andere Saiten aufzogen. Das Ensemble Crashendo wusste zu überraschen, standen sie doch nicht etwa auf der Bühne, sondern auf der entgegengesetzten Seite des Publikums. Dieses durfte sich freuen an einigen Variationen über Schuberts Forelle, die von Klassik bis Rock alle Genres umspannten.

Bei den folgenden, teilweise englischen Liedern und dem anschließenden "Bütz mich" ließen die Gäste ihre besonderen Fähigkeiten glänzen.
Crashendo in voller Aktion.
Nach der Pause, die die Konzertgäste mit einigen flüssigen und festen Köstlichkeiten verbringen konnten - ein Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen - starteten die Bielsteiner Sänger mit Stücken von Reinhard Mey, Phil Collins, den Toten Hosen, sowie Udo Jürgens.

Unter dem neuen und jungen Chorleiter Karsten Rentzsch gelang den Bielsteiner Sängern ein abwechslungsreiches Klangrepertoire von stimmungsvoll bis andächtig. Es folgten Crashendo, die das Publikum mit Stücken aus den Fünfzigern zu begeistern wussten, aber auch mit modernsten Rock- und Pop-Stücken.

So aktuell wie die Songs von Crashendo, so außergewöhnlich auch die frische und schwungvolle Darbietung. Von „Schuld war nur der Bossa-Nova“ von Hazy Osterwald bis „Be my lover“ von La Bouche war gewiss für jeden etwas dabei.

Das Publikum dankte für die choreografisch, rhythmisch und stimmlich herausragende Leistung mit anhaltendem Applaus!
Der Bielsteiner Männerchor mit Chorleiter Karten Rentzsch.
Der Bielsteiner Männerchor bedankt sich von ganzem Herzen bei seinen Gästen ‚Crashendo‘, dem Duo Ossig/Fischdick, den fleißigen Helfern vom Heart-Chor-Hunstig und vor allem auch bei seinem tollen Publikum.

Oberberg-Aktuell hat die Eindrücke des Konzerts übrigens in Wort und Bild festgehalten, Sie können sich den Artikel online ansehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten